Podiumsdiskussion zum Hauptmarkt


Viel Interesse fand die Podiumsdiskussion der Evangelischen Stadtakademie zum Thema
F009 Hauptmarkt

[Best_Wordpress_Gallery id=”27″ gal_title=”Podium”]

Das sagt die Stadtplanung zum Thema Qualität im Öffentlichen Raum:

“Dem öffentlichen Raum kommt die Schlüsselrolle in der Qualitätsdiskussion zu. Er ordnet und verbindet die Funktionen, ist also der Verkehrsort, ist Treffpunkt und Aufenthaltsort, prägt den visuellen Eindruck von Nürnberg und ist Artikulationsraum für Marketing und Meinung aller Art. Hier ist das Zentrum für alle Nürnbergerinnen und Nürnberger, hier empfängt Nürnberg seine Gäste………….
Es fehlt ein übergreifendes Qualitätsmanagement…..
Ziel ist die Erarbeitung eines integrierten Managementplans mit verbesserten Bewertungsstrukturen……………
Eine strenge Auswahl sollte durch dieses Gremium erfolgen und die Empfehlungen der„Qualitätskonvention Altstadt” sollen hier stetig fortgeschrieben werden. Hier findet die Abwägung statt, ob eine Veranstaltung in der Kosten-Nutzen-Relation zu einer positiven Bilanz führt. Alle Kennzahlen, also Einnahmen und Marketingeffekt, aber auch Ruhestörung, Müllbeseitigung, Reparatur des öffentlichen Raums, Emissionen und qualitative Abwertung der ästhetischen Erscheinung des Stadtraums im Hinblick auf Touristen, sollten für die Entscheidung gewichtet und abgewogen werden.”

(„Integriertes Stadtentwicklungskonzept Altstadt“ – Herausgeber Stadt Nürnberg, Wirtschaftsreferat – Seite 107)

Die Presse zur Veranstaltung: